[Home]

[Über uns]

[Aktuelles]

[Karlsruhe]

[Halle]

[Mitgliedschaft]

[Downloads]

[Kontakt]

[Chronik]

[Impressum]

[Datenschutz] 

                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chronik des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e.V.

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Aktivitäten des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e.V. im Jahr 2019.

Unter dem Motto „Das hätte ich mir nicht träumen lassen …“ hatte die Evangelische Erwachsenenbildung Karlsruhe ein Projekt mit Zeitzeugen aus der Zeit des Mauerfalls von vor 30 Jahren geplant. In Karlsruhe war die Gesprächsrunde am 14.09.2019 vorgesehen. Unser Freundeskreis hat das Projekt vor Ort unterstützt. Leider ist das Projekt in Karlsruhe nicht realisiert worden, da sich in Halle nicht genügend Teilnehmer fanden.

Vom 22. bis 25. August 2019 fand die diesjährige Bürgerfahrt in unsere Partnerstadt Halle an der Saale statt. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat die Reise sehr gut gefallen. Hier finden Sie das Programm der Reise zum Nachlesen: Programm der Reise

Auch 2019 trafen sich Studentinnen und Studenten aus Karlsruhes Partnerstädten in Karlsruhe. Die jungen Studierenden konnten vom 05. August bis zum 27. August 2019 in den unterschiedlichsten Ämtern der Stadtverwaltung Erfahrungen sammeln und bei einer gut organisierten Freizeitgestaltung sich gegenseitig kennen lernen und Ihre eigene Stadt vorstellen. Die Begrüßung fand am 05. August 2019 auf Einladung von Oberbürgermeister Frank Mentrup im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz statt. Die beiden Studierenden aus Halle an der Saale wurden durch Christine Nadolny und Dr. Bärbel Maliske-Velten herzlich willkommen geheißen. Die beiden Vertreterinnen des Vorstands nahmen auch an der Verabschiedung der Studenten am Dienstag, 27. August 2019 im Zirkuszelt im Otto-Dullenkopf-Park teil.

Auch in diesem Jahr haben wir unsere Mitglieder zu unserem traditionellen Sommerfest eingeladen, welches am Sonntag, 30. Juni 2019 von 11 bis gegen 15 Uhr im wunderschönen Garten des Markomannen-Hauses in der Beiertheimer Allee 70 stattgefunden hat. Bei hochsommerlichen Temperaturen von über 30 °C haben wir es uns unter den hohen Bäumen gut gehen lassen. Einen musikalischen Glanzpunkt haben die Mädchen und Jungen des Grundschulorchesters "Musikbiene" unter Leitung von Sabine Heimrich-Bartenbach zu Beginn unseres Festes gesetzt. Vielen Dank dafür!

Im Rahmen des Verfassungsfestes fand am 24. und 25. Mai 2019 rund um den Schlossplatz in Karlsruhe ein Bürgerfest statt. Unser Freundeskreis hat sich bei diesem Fest im Zelt der Partnerstädte mit einem Informationsstand präsentiert.

Am Donnerstag, den 04. April 2019, fand im Schlosshotel Karlsruhe in der Bibliothek unser erster Stammtisch des Freundeskreises Karlsruhe - Halle e. V. im Jahre 2019 statt. Diese sehr gut besuchte Veranstaltung stand ganz im Zeichen des fotografischen Rückblicks auf unsere Halle Fahrt 2018.

Unsere Mitgliederversammlung für das Jahr 2019 fand am Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 18 Uhr im Spiegelsaal des Schlosshotels in Karlsruhe am Bahnhofplatz statt. Auf der Mitgliederversammlung hat der Freundeskreis Karlsruhe - Halle e. V. seinen Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt. Neben der Vorsitzenden, Dr. Bärbel Maliske-Velten, wurden Christine Nadolny, Achim Hesse und Ingo Liebe als stellvertretende Vorsitzende im Amt bestätigt. Das Vorstandsmitglied Roswitha Schneider ist aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder zur Wahl angetreten. Für Frau Schneider wurde Ilse Wadle als stellvertretende Vorsitzende neu in den Vorstand des Freundeskreises gewählt. Als Rechnungsprüfer wurden Alfred Schindler und Holger Jagiella gewählt.

Der Leiter des Stadtmuseums Karlsruhe, Herr Dr. Peter Pretsch, hat die Mitglieder unseres Freundeskreises Karlsruhe – Halle für Dienstag, 22. Januar 2019 um 17 Uhr ins Stadtmuseum zum Besuch der Ausstellung „Karlsruhe und Elsass-Lothringen seit 1871 – Die wechselhafte Geschichte einer Nachbarschaft“ eingeladen. Die Einladung ist auf ein großes Interesse gestoßen. Fast 40 Mitglieder und Gäste unseres Freundeskreises haben an der interessanten Führung, die Herr Dr. Pretsch persönlich durchgeführt hat, teilgenommen.